Zwei Hunde, zwei Papageien und Oma aus brennendem Haus gerettet


In Ferch kam es am Samstagabend gegen 21:00 Uhr zu einem verheerenden Bungalow-Brand. 

Aus bislang noch ungeklärter Ursache war das Feuer in einem großen bewohnten hölzernen Bungalow ausgebrochen.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte konnte sich die Frau aus den Flammen und dem Rauch befreien.

Kräfte der Feuerwehr befreiten noch zwei Hunde und zwei Papageien aus dem verrauchten Gebäude. 
Als Unterstützung wurden auch Feuerwehrkräfte aus Caputh, Geltow, Werder und Seddiner See gerufen.

Durch den schnellen Löscheinsatz konnte hier ein Ausbrennen des Bungalows verhindert werden.

Allerdings ist der Schaden durch den Brand und das Löschwasser hoch.  Die Oma wurde vorübergehend bei Nachbarn untergebracht. Die Kräfte der Polizei ermitteln nun wie es zu dem Brand kommen konnte.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*