Sägespäne gehen in Flammen auf


Ein rund 300 Kubikmeter großer Haufen Sägespäne hat auf einer Kompostieranlage zwischen Dahnsdorf und Lühnsdorf Feuer gefangen. Sieben Ortsfeuerwehren waren vor Ort, um den Brand zu löschen. Die Polizei ermittelt zur Ursache. Dahnsdorf/Lühnsdorf


Am Sonnabendnachmittag hat es auf einer Kompostieranlage zwischen Dahnsdorf und Lühnsdorf gebrannt. Ein Anwohner hatte die Feuerwehr alarmiert, als er starken Rauch aufsteigen sah.  Auf der Anlage brannte nach Angaben der Feuerwehr ein etwa 300 Kubikmeter großer Haufen Sägespäne.

Das auf dem Grundstück ansässige Unternehmen hat die Kameraden unter anderem mit einem Radlader bei den Löscharbeiten unterstützt – der brennende Haufen musste Stück für Stück umgeschichtet werden.

Bilder: Feuerwehr Niemegk

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*