Erneuter Munitionsfund in Wittenberge

Im Hoppenradweg wurde am Donnerstagabend eine Granate entdeckt. Die Stadt hat einen Sperrkreis von 300 Meter rund um den Fundort eingerichtet. Seit 13 Uhr läuft die Evakuierung des Gebietes.

Die Mörsergranate ist auf einem Gartengelände gefunden worden und stammt vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg.

Am Freitagvormittag sind Experten des Landeskriminalamtes angerückt. Sie haben die Lage analysiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Mörsergranate vor Ort gesprengt werden muss.

Das Ordnungsamt der Stadt Wittenberge hat einen Sperrkreis von 300 Metern rund um die Munition eingerichtet.

Die Mitarbeiter der Stadt wurden dabei von der Wittenberger Feuerwehr unterstützt.

Evakuiert wurden Benthwischerweg, Hoppenradweg, Düstenweg und Wüstenweg.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*